Polizeiaufgabengesetz in Bayern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Polizeiaufgabengesetz in Bayern

      Gerade auf IT-Seiten wird das Thema diskutiert.
      In den Artikeln steht, welche Konsequenzen das Gesetz haben kann.
      Klar...nur weil eine Befugnis da ist, muss diese nicht eingesetzt werden. Macht wird ja schließlich nie ausgenutzt.

      Eine Umfrage der Grünen sagt die Mehrheit der Bayern ist gegen das Gesetz.
      CIVEY-Part1.pdf

      Die Augsburger Allgemeine hingegen sieht eine Mehrheit für das Gesetz.
      Exklusiv-Umfrage:
      Mehrheit der Bayern unterstützt umstrittenes Polizeigesetz - Bayern-Monitor - Augsburger Allgemeine



      Beide Fragen kann man zwar auf das PAG beziehen. Aber eben auch nicht.

      "Sind Sie für den Beschluss des PAG in seiner jetzigen Form?" wäre meiner Meinung die richtige Frage.

      Dazu die Frage, wer den Text gelesen und verstanden hat.

      Aber zurück zu den Fragen:

      Die erste Frage zielt auf eine Konsequenz des Gesetzes ab, die eher negative Gefühle hervorruft.

      Die zweite Frage ist etwas schwammig. Darunter kann mehr Personal für Kontrollen fallen, aber auch das sofortige Erschießen von Leuten, die bei Rot über die Ampel gehen.


      Am Ende sollte jeder seine eigene Statistik machen.
      :borg:
    • Eigentlich sind beide Umfragen nicht viel aussagend. Die AA ist eine recht kleine Zeitung in Bayern, in der Tendenz eher liberal bis konservativ, und so sind natürlich auch ihre Leser. Und so fallen auch Umfragen auf der Webseite aus. Wer oder was ist CIVEY? Aus welchem Pool haben die ihre Befragten bezogen? Randomisiert? Ich kann mit diesen Umfragen wenig anfangen. Aber ich sehe, dass zum dritten Mal innert weniger Tage tausende junge Leute (und ein paar ältere) auf die Strassen Bayerns gehen, und das macht mich so froh und gibt mir Mut. Ich wünschte so sehr, dass die Jungen endlich mal die Schnauze voll von diesen Altherrenparteien (CSU, aber auch SPD, FDP) haben und denen an der Wahlurne eins vor den Latz knallen. Mein Gott, wäre ich nur 30 Jahre jünger....!!!!!!

      P.