Wer hat Angst vor Außerirdischen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer hat Angst vor Außerirdischen?

      Mäders Moralfragen: Wer hat Angst vor dem bösen Alien? - Spektrum der Wissenschaft

      Eine interessante Frage...
      Hochentwickelte Außerirdische kommen zu uns. Warum?
      Um "Hallo" zu sagen...wäre toll.
      Um uns zu zerstören?
      Um eine Hyperraumumgehungsstraße zu bauen?
      Um Ressourcen zu sammeln?

      Irgendwie ist alles möglich. Ausgeschlossen halte ich es, dass sie hier intelligentes Leben suchen.
      Ich denke, die Suche wäre eher Ressourcenverschwendung und auch von mäßigem Erfolg gekrönt. Schließlich haben wir Menschen auf der Erde auch keines gefunden, sonst würden wir ja nicht im Weltall danach suchen :D

      Hat Hawking recht? Man sollte sicht sich nicht zur Zielscheibe machen?
      Ehrlich gesagt, fände ich es spannend.
      Aber vermutlich ginge eher einge Diskussion um Obergrenzen los...das würde wohl die Stimmung eh versauen.
      :borg:
    • Nun, wie ich in BdW las, gehen immer mehr Forscher davon aus, dass, WENN es "Leben" gibt, das uns zufällig findet (wir werden sowieso nix finden, und die Ausserirdischen sind vermutlich viel intelligenter als wir und wir interessieren sie wie der Wasserfloh den Neurobiologen, also gar nicht), dann werden das wahrscheinlich KI-Lebewesen sein, Roboter o.ä. Und das könnte für die Erde gefährlich werden.

      Xardas, soviel ich weiss, warnte Hawking, wir sollten uns NICHT zur Zielscheibe machen und einfach "still" sein...
    • Bemerkt der Mensch, wenn die Ameise auf sich aufmerksam machen möchte?

      Falls außerirdische Raumfahrer existieren, die technisch in der Lage sind, uns physisch zu erreichen, dann gibt es meiner Meinung nach vor allem zwei Möglichkeiten.

      1) Siehe oben.
      2) Kontakt, der vor allem auf wissenschaftlichem Interesse beruht.

      Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass eine Rasse, deren Grundmotivation auf Aggression/Ausbeutung beruht, einen solch hohen technischen Standard erreicht. Und falls doch, ist die Wahrscheinlichkeit extrem gering, dass wir von Interesse sind, weil wir ein sehr kleines, wirtschaftlich uninteressantes Sonnensystem darstellen. Da gibt es lohnendere Ziele. Und gerade Funksignale implizieren ja bereits die Existenz eines gewissen technologischen Niveaus, das heißt evtl. vorkommende Ressourcen sind bereits zu einem rel. großen Ausmaß abgebaut. Erde? Kein Interesse.
      Die schwerwiegendste und gefährlichste aller Resistenzbildungen ist immer noch die Faktenresistenz.

      Mia Paulsen, Uni München
    • Labi schrieb:

      Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass eine Rasse, deren Grundmotivation auf Aggression/Ausbeutung beruht, einen solch hohen technischen Standard erreicht.
      Sehe ich auch so. Allerdings halte ich es durchaus für möglich, dass es diese Rasse gar nicht mehr gibt, sondern nur noch die KI-"Wesen" existieren. Welche Ziele, Interessen DIE haben, ist für uns vermutlich noch nicht einmal vorstellbar.
    • Nö...habe ich nicht, weil die zeitliche Ausdehnung
      in Verbindung mit der Weite/Unendlichkeit des ‘Raumes‘ quasi einen Kontakt ausschließt.

      Es gäbe/ gibt Milliarden und Abermilliarden von Rohstoffquellen im Universum-
      warum sollte eine high-tek-Spezies ausgerechnet auf diesem Müllhaufen landen?

      Ich bin mir absolut sicher, dass es Anderswo- wann auch immer...
      Ich bin mir sicher, dass es vor Leben nur so wimmelte/ wimmeln wird.
      Multidimensionalität, Stringtheorie - ach es ist m.E. viel denkbar,
      wovon wir nur ahnen, aber ich sehe uns auf dem richtigen Weg-
      wenn sich die Menschheit nicht vor teifergehenden Erkenntnissen auslöscht.

      Von daher sehe ich die Raumfahrt als unverzichtbar an...


      Lebet lange und in Frieden ;)

      P.S.: Die Stringtheorie und Multidimensionalität läßt auch irgendwie geartetes
      ‘extraterristisches Leben‘ im weitesten Kontext zu...‘Hier & Jetzt‘ ;)
      Zeige dich, wie du bist oder sei, wie du dich zeigst.
      Dschalāl ad-Dīn ar-Rūmī