News - Neuigkeiten vom Tage

  • Recht haben sie:
    Ein Herr Schäuble, und auch andere, haben einfach nciht zu bestimmen wann andere Länder wählen. Wie groß wääre hier das Geschrei, wenn ein Minister aus dem Ausland hier veruschen würde "unsere" Demokratie zu bestimmen?


    Im Austeilen sind wir ganz gut, im Moment können wir es uns auch leisten, aber ich bezweifel das wir soviel einstecken können wie die Griechen.


    ____
    Edit: Also der letzte Satz enthält ja gleich zwei Wortspiele :D
    leisten können wir uns noch viel dank AAA :D
    naja und bei dem "einstecken" musste ich gerade an Herrn Wuff denken. Und damit wäre die Aussage mit dem einstecken schon widerlegt. :rolleyes:

  • aso :D


    Schoßhündchen von Mutti, ja? :hihi:

    Die wahre Bedeutung des Begriffes 'Samurai' ist:
    Derjenige, der dient, und sich der Kraft der Liebe verschreibt.
    (Morihei Ueshiba)

  • Den medien hätten vor ihrer Kampagne (ob nun berechtigt oder nicht) aber mal überlgen sollen, was ein Rücktritt bedeutet: nämlich Seehofer.


    Also ehrlich: Die Griechen haben das doch gar nciht so schlimm :D

  • Seehofer ist doch kein Bundespräsident. Er führt als amtierender Bundesratsvorsitzender maximal 30 Tage lang die Geschäfte des BP. Innerhalb dieser 30 Tage muss ein neuer BP gewählt sein.


    Gruss


    P.

  • ... nämlich Seehofer.


    Ach, unabhängig von meiner Stammeszugehörigkeit finde ich das eigentlich ganz amüsant ... ist ja nur für vier Wochen.

    Die schwerwiegendste und gefährlichste aller Resistenzbildungen ist immer noch die Faktenresistenz.

    Mia Paulsen, Uni München

  • Das kann nur Karl-Theodor sein.

    Die schwerwiegendste und gefährlichste aller Resistenzbildungen ist immer noch die Faktenresistenz.

    Mia Paulsen, Uni München

  • Ich schlage Franz Alt als nächsten Bundespräsidenten vor :D

    Die wahre Bedeutung des Begriffes 'Samurai' ist:
    Derjenige, der dient, und sich der Kraft der Liebe verschreibt.
    (Morihei Ueshiba)

  • Wer oder was ist das?


    Also ich würde mich als BP vorschlagen. Geld verschweigen kann ich.
    STRG+C kann ich auch benutzen.


    Also die Grundvoraussetzungen für einen kotrupten Präsidenten erfüll ich :D

  • Mich beeindruckt, dass ich mit meinem Votum ausnahmsweise tatsächlich
    der sehr deutlichen Mehrheitsmeinung entspreche...(auf 10:33 scrollen)...


    klickmich


    ...nur ein potentieller Kandidat erfüllt meine Hauptanforderung:
    Kein politisches Spitzenamt in den letzten Jahren inne gehabt zu haben.
    Ein Mensch des Volkes Quasi...

    Zeige dich, wie du bist oder sei, wie du dich zeigst.
    Dschalāl ad-Dīn ar-Rūmī

  • Gute ander Sache finde ich, dass Lammert abgesagt hat.


    Ich denke als Bundestagspräsident macht er einen sehr guten Job.
    Er schreitet bei ALLEN ein und sagt auch seinen Parteigenossen die Meinung.
    Für das Amt des Bundespräsidenten wäre er zwar geeignet, aber zu unwichtig.


    (hab ich jetzt das Amt beleidigt?)

  • Gute ander Sache finde ich, dass Lammert abgesagt hat.


    Ich denke als Bundestagspräsident macht er einen sehr guten Job.
    Er schreitet bei ALLEN ein und sagt auch seinen Parteigenossen die Meinung.
    Für das Amt des Bundespräsidenten wäre er zwar geeignet, aber zu unwichtig.


    (hab ich jetzt das Amt beleidigt?)


    Da wir im Moment nur einen Interimspräsidenten 'haben',
    welcher kommissarisch amtiert
    und der 'wahre' glaube ich in Persona beleidigt werden müsste:


    Leg los ! :D


    de Maizière fände ich 'gut', aber ich denke so,
    wie es Steinmeier und Gabriel ausformuliert haben.
    klick


    Es bleibt (auf den ersten Blick) 'nur' Gauck.
    Eine recht gute Wahl, wie ich meine.
    Voßkuhle wäre ja quasi prädestiniert, will aber nicht.
    Klaus von Dohnanyi wäre auch eine gute Wahl, denke ich.
    Von Ex-Bischof Huber halte ich nicht viel.


    Schaun mir mal.


    Einer wäre es sicher sooooo gerne: 'Unser' Lügenbaron :D

    Zeige dich, wie du bist oder sei, wie du dich zeigst.
    Dschalāl ad-Dīn ar-Rūmī

  • de Mazière...naja...er macht ...was eigentlich?
    Ach ja, den Müll von K.T. aufräumen. Nein das soll er weitermachen.
    Ich mag ihn erst seit er Verteidigungsminister ist. Als Innenminister....mochte ich ihn gar nicht.


    Ein Richter vom Verfassungsgericht? Herzi...der Mann hätte dann Ahnung gehabt und könnte der Regierung direkt sagen, wohin sie sich ihr merkwürdigen Gesetze stecken können. Das macht er dann wohl lieber mit offiziellem Amt und darf das in seinem jetzigen auch mit nachdruck tun. Gut so.


    Gauck...ja....wäre tatsächlich eine gute Idee.
    Auch wenn seineÄußerungen über Atomausstieg, Sarrazin, und co. eher unglücklich waren. Aber man muss ja nicht alles auf die Goldwaage legen.