• Ich glaube das habe ich nicht ganz verstanden.


    Man hat versucht es so hinzubekommen, dass zugelassene Impfstoffe weltweit produziert werden können, aber das ist nicht durchgekommen?!

    Wieso um alles in der Welt nicht?!


    1. Weil Geld verloren geht.

    2. Weil der Markt das schon regelt.

    3. Weil ma kurzsichtig agiert.

    4. Geld

    5. Geld

    usw.


    Es gibt aber auch andere Gründe. Man traut den Generika-Herstellern nicht zu, diese Impstoffe zu produzieren. Also die nötige Technik fehlt.

    Aber auch da könnte die erste Welt ja Helfen.

    20 Milliarden weniger an TUI würden der Umwelt gut tun und als Entwicklungshilfe wäre das super.


    Es gibt von Patentschutz einige Argumente,

    Übrigens wurde auch in Deutschland gefordert, das Biontech Lizenzen verteilen solle, damit schneller mehr produziert werden kann.

    Die Argumente waren gleich.

    Wir wollen Geld, geistiges Eigentum und die anderen sind blöd.

  • "Wichtige Informationen des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württembergs zur Corona Impfung": blablabla


    Das auf 4 Seiten. Für das Porto hätte man lieber ein paar Impfdosen kaufen sollen, statt mir auf 4 Seiten zu erzählen, dass ich irgednwann dieses Jahr geimpft werde.

    1. alle Ü80

    2. alle Ü70

    3. Rest


    Ich bin 34,5 Jahre alt. Wo war da die "wichtige" Information?


    :rolleyes:


    Sagt mir doch Bescheid, wenn es wichtige Neuigkeiten gibt. Und nicht Dinge die schon seit Monaten bekannt sind.

  • https://www.tagesspiegel.de/po…ocket-newtab-global-de-DE


    Jede Demokratie ist etwas anders. Oder besser: jede Gesellscahft.

    Das heißt nicht, dass man nicht von einer anderen lernen kann.

    Dennoch kann man nicht 1:1 etwas übernehmen.


    Dennoch: Die Nachverfolgung läuft in Südkorea besser. Aber vermutlich schon aus dem Grund, dass man Daten digital austauscht und nicht poer Brief oder Fax.

    Dann gibt es in der dritten Welt Staaten die ein deutschen Seuchenmangementsystem nutzen. Deutschland nutzt es nicht.

    Warum? Es entspricht vermutlich unseren Datenschutzstandards...also kein Problem.

    Aber wir haben in Behörden anscheinen Menschen mit =/1-Phobien.


    Eine Berufskrankheit, die viel kostet...Geld und Menschenleben.


    Es liegt bei uns auch ein bisschen an der Eitelkeit gegenüber der nächsthören Isntanz.

    Kolonialismus mag vielleicht auch eien Rolle spielen, aber eher ein untergeordnete.

    Soweit ich weiß, hatte Deutschladn nciht viele Kolonien im asiatischen Raum.


    Und was den Vergleich mit anderen westlichen Ländern angeht....da wäre ich generel für mehr: Wir machen das jetzt trotzdem so.

    (Zumindest sofern es MEINE Ansichten passt ;-) )

  • Ich finde dieses goldene Kalb "Datenschutz" wie es in D praktiziert wird, mittlerweile lebensbedrohlich.


    Ich kenne mich in Korea wirklich gut aus, weil ich erstens dem koreanischen Buddhismus nach wie vor nahe stehe, und weil wir zweitens zwei koreanische Freunde oder zumindest gute Bekannte aus meiner aktiven buddhistischen Zeit haben.


    Beide leben in D und verstehen absolut nicht, was hier abgeht. Warum man über die Post an die Daten alter Menschen kommen darf/muss, und nicht übers Einwohnermeldeamt. Warum man die Corona-App inform dieses Kastratenprogramms nicht personalisiert. Warum die Krankenkassen ihre Daten nicht wie in Korea und Israel für die Forschung zur Verfügung stellen dürfen. Warum es nicht seit Jahrzehnten auch hier gang und gäbe ist, im Winterhalbjahr MASKEN zu tragen, sondern das als Beschränkung der Freiheit empfindet. Warum man nicht wenigstens im Winterhalbjahr mit dem Händeschütteln aufhört. In Korea (wie in China und Japan auch) wird das seit Jahrzehnten gemacht, und zwar nicht, weil Behörden es anordnen, sondern weil selbst der hinterdörflichste Dämel begreift, dass man damit andere schützt, und eben dadurch auch sich selbst.


    All dies verstehen die beiden nicht, und all das verstehe ICH auch nicht.


    P.

  • Das eine schließt das andere nicht aus.


    Die Daten liegen bei den kommunlaen Ämtern.

    Man hätte also dort, wie Saarland und NRW, diese beauftragen könne, die Briefe zu versenden.

    Dann hätte man als Land sagen könne, die Portokosten übernehmen wir und es gibt für den Mehraufwand noch einen Obulus. Punkt.

    Fertig. Einfach Lösung, ich denke es ist da am Willen gescheitert. Vermutlich auch, an Gesetzen...aber wwer steigt da noch durch.


    Hautpproblem bei der Corona-App ist, dass Gesundheitsämter und Labore mit Faxen arbeiten.

    Mein Handy kann keine Faxe empfangen oder versenden.


    Die App checkt, mit wem man wann wo war. Sollte jemand, sich über die App als infiziert melden, bekommen die anderen eine Warung.

    So die Idee. Voraussezung ist, dass die Leute das in die App eintragen, tun sie das nicht....blöd.


    Hier ist ein Artikel, der einen Überblick gibt. Mal aus der technischen Sichtweise.

    https://t3n.de/news/corona-war…funktionsweise-1346773/3/


    Man könnte auch zusammenfassen, dass einfach zu wenig Personal in Gesundheitsämtern sitzt. Die nachverfolgen und/oder kontrollieren.


    Aber wie auch immer, da treffen viele Dinge zusammen und un man muss abwägen.

    Ich hätte kein Problem, meine Daten der Forschung zur Verfügung zu stellen. Aber da es meine Daten sind, möchte ich entscheiden für welche.

    Forschung ist ja auch nicht per se gut....Nachher forscht jemand an einem Virus, dass blonde Menschen tötet.

    Möchte ich als betroffener nicht. (übetreibenes Beispiel!!!)

  • https://www.spiegel.de/politik…86-430d-ad79-cff38770aac9


    Aus Respekt vor höheren Ämtern...

    Diesen Respekt nennt man Hörigkeit.

    Respekt kann ich vor Menschen haben, die in diesem Amt sind. Und diesen muss man sich verdienen.


    Wenn es Reste am Ende des Tages gibt, ist es kein Problem diese zu verimpfen.

    Aber warum nicht einfach sagen, ab 17 Uhr kann sich jeder vor ein Impfzentrum stellen. Mit Glück bekommt dann jemand die Impfung.


    Das, was da Bürgenmeister und Co abgezogen haben und von Zufallsgeneratoren reden, ist....naja.


    Ich habe gestern auch einen Zufallsgenerator benutzt. Ich habe auf einen Zettel meinen Namen geschrieben und in einen Hut getan.

    Dann habe ich einen Zettel gezogen.....