Themenchat 06.02.2012

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Themenchat 06.02.2012

      Welches Thema soll es sein? 6
      1.  
        Das Amt des Bundespräsidenten (0) 0%
      2.  
        Heilung, was bedeutet das? (1) 17%
      3.  
        Momente der Stille (4) 67%
      4.  
        freier Chat (Stammtisch) (3) 50%
      Hallo Ihr Lieben,

      wir kommen also zu unserer Abstimmung für unseren ersten Themenchat am kommenden Montag den 6.2.2012

      Wie immer habt Ihr soviele Stimmen, wie Ihr braucht.

      alles Liebe Euch

      Moony
      Whoever said Dreams don´t come true
      obviously never had a unicorn.
    • Hallo Ihr Lieben,

      für die, die nicht dabei waren hier eine kleine Zusammenfassung des Themenchats von gestern.

      Wir haben unterschiedliche Momente der Stille definiert, zum Beispiel die Stille von ungewöhnlichen Momenten (im Stadion wenn Bayern verliert z.B.), die Stille von peinlichen Momenten, die Stille des Nichts-Tuns beim Musik hören, die Stille beim nachdenken und die Stille um zur Ruhe zu kommen.

      Letztere ist schwer zu finden und oft fliehen wir bewusst und/oder unbewusst vor ihr aus Angst uns dann uns selbst stellen zu müssen.

      Wir haben besprochen, dass für Jeden "Stille" etwas anderes bedeutet und Jeder seinen eigenen Zugang zur Stille hat. Zwei Zugänge zur Stille, die wir Themenchatter gemeinsam haben sind die Natur und die Musik.

      Alles in allem ein interessanter und netter Abend.
      Danke allen Chattern die dabei waren.

      Hab ich was vergessen? Dann einfach ergänzen :D

      In diesem Sinne

      alles Liebe

      Moony
      Whoever said Dreams don´t come true
      obviously never had a unicorn.
    • So, jetzt möchte ich mich mal kurz erklären.

      Es geht nicht um eine banale Niederlage einer Fußballmannschaft. Da ist es nicht still im Stadion. Da wird geschimpft ung geflucht und gepfiffen.

      Was ich erlebt habe, war ein Stadion im kollektiven Schockzustand - wer sich an das Champions-Leage-Finale 1999 nicht erinnert: es stand am Ende der regulären Spielzeit 1:0 für Bayern, alles am feiern und jubeln, und dann in der Nachspielzeit innerhalb von 90 Sekunden zwei Tore kassiert - alles vorbei. Absolute Stille im Stadion und jeder für sich allein, in Mitten von 40000 anderen Menschen.

      Das war beeindruckend und ist mir bis heute als besonderer Moment der Stille in Erinnerung.
      Die schwerwiegendste und gefährlichste aller Resistenzbildungen ist immer noch die Faktenresistenz.

      Mia Paulsen, Uni München
    • Ich kann mir schon vorstellen, dass das als Bayernfan traumatisierend ist. Das sieht man ja auch daran, dass du dich noch sehr gut daran erinnerst.

      Aber stell' dir vor wie glücklich die andere Seite war! :) Ich stell' mir gerade vor wie 39.999 Menschen betroffen schweigen und dann auf einmal der einzige Fan der Gegenseite jubelt und sein Fähnchen schwingt. :augenbr:
      Das Leben ist kein Märchen, aber es kann eine gute geschriebene Geschichte sein.