Zitate, zynische Gedanken, usw.

  • Irgendwo im Internet gelesen, passen perfekt zu unserer Zeit:



    „Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende ..... !“ John Lennon (1940-1980; Musiker, Komponist, Künstler, Ex-Beatle)



    „Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.“ - Jiddu Krishnamurti (1895-1986, indischer Gelehrter und Philosoph)

  • da wir seit ein paar Jahren viel reisen finde ich zitate zum thema reisen interessant und stelle immer mehr fest das diese viel wahrheit sprechen.


    Reisen bedeutet herauszufinden, dass alle Unrecht haben mit dem, was sie über andere Länder denken. Aldous Huxley


    „Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.“ Alexander von Humbold


    Was ist Reisen? Ein Ortswechsel? Keineswegs! Beim Reisen wechselt man seine Meinungen und Vorurteile. Anatole France


    “Man muss reisen, um zu lernen.“ – Mark Twain

  • Giuseppe Tomasi di Lampedusa
    "Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, dann ist es nötig, dass sich alles verändert."


    Vielleicht sollte man beim Klimaschutz da drüber nachdenken.



  • Ersteres finde ich generell eine gute Idee.



    Zweiteres....naja....Logos auf den Kalmotten von Politikern von den Firmen, in denen Sie Posten haben....
    Oder sie lesen zu Beginn ihrer Redezeit alle Firmen vor, was natprlich von der Redezeit abgehen müsste. :-D

  • In einer Forsa-Umfrage wurde ich gefragt wen ich wählen würde, wenn...: CDU, SPD, Grüne.
    Meine Reaktion: "Das ist die Auswahl zwischen Pest, Cholera und Corona.


    Immerhin etwas Positives über das Virus.

  • Meine Reaktion: "Das ist die Auswahl zwischen Pest, Cholera und Corona.

    Wenn ich diese Wahl hätte, ich würde ganz klar Cholera wählen.
    Kann ich nur empfehlen.
    Sehr lecker: Cholera

    Die schwerwiegendste und gefährlichste aller Resistenzbildungen ist immer noch die Faktenresistenz.

    Mia Paulsen, Uni München

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wäre das nicht schön?
    Aber....der andere hat wahrscheinlich recht....

  • https://www.tagesspiegel.de/me…ocket-newtab-global-de-DE


    Ja...nur wäre dann nicht schön, wenn jeder einzelne sich auch überlegt, wie er der GEsellschaft etwas helfen kann.

    Mit dem Arsch in einer Pandemie zu Hause bleiben.

    Den Müll in eine Mülltonne packen und nicht daneben oder in die Natur werfen.

    Weniger Leute durch zu schnelles Fahren umbringen.

    Oder ganz einfach ein bisschen mehr an andere denken. Dann hätte man vielleicht auch keine überlastete Verwaltung, die jedem Egoisten auf Finger schauen muss.