Darüber ärgere ich mich/ habe ich mich geärgert & was mich nervt...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke @Pjotr
      Nö, wusste ich nicht.
      Ich nehme ziemlich oft Ibuprofen. Ich nehm einfach zu meinen Gunsten an: Wenn mein Herz hätte stehenbleiben wollen desderwegen, hätte es das schon getan und falls es noch passiert kann ichs auch nicht ändern.
      Ibu hilft bei mir einfach am Besten und ich habe nunmal zweimal pro Monat zyklusbedingt 1-3 Tage lang migräneartige Kopfschmerzen. Mindestens. Und ja auch sonst so allerhand Schmerzen. Einmal pro Quartal gibts ne 50er Packung Ibu 600, es gibt Tage, da brauche ich drei davon. Meine Ärztin hätte schon was gesagt, wenn das so gefährlich wäre geh ich mal von aus.
      Whoever said Dreams don´t come true
      obviously never had a unicorn.
    • Liebe Moony,

      ich glaube nicht, dass die Ärztin was gesagt haben MÜSSTE, denn diese Nebenwirkungen der freiverkäuflichen Medikamente sind erst in letzter Zeit öffentlich geworden, und viele Ärzte nehmen das leider noch nicht ernst. Siehe Paracetamol, wovon man mittlerweile weiss, dass bereits eine EINMALIGE (!) Höchstdosis (3000 mg; und das wird durchaus im Waschzettel für möglich gehalten, das sind 6 Tabletten) ein Leberversagen auslösen kann. Das ist seit Jahren bekannt, aber erst LANGSAM nehmen die Damen und Herren Ärzte das ernst. Pharmakomediziner sagen, Paracetamol würde heute, wo man das alles weiss, NIEMALS mehr zugelassen, und verstehen nicht, warum es nicht endlich vom Markt genommen wird.

      Aber okay, ich wollte es nur gesagt haben...

      Nachtrag: Es IST so gefährlich, nicht "wenn es so wäre". Die kardiologischen Studien sind da eindeutig. Es ist zwar eine seltene Nebenwirkung, aber sie kommt doch öfter vor als der allgemeine Tablettenverwender glaubt. Ich nehme hin und wieder auch mal eine Ibu, gottseidank wirken bei mir bereits 200 mg, aber gern mache ich das nicht....
    • Nun...Ibu zählt zu den bestverträglichen nichtsteroidalen Antirheumatika
      oder ist es halt...
      Die Schmerz-stillende Wirkung ist breit und Nebenwirkungen...
      ...es sind keine Drops und eine Dauermedikation ist natürlich nicht gegeben.

      Ich verwende nur Ibu...bei mir langen auch 200 mg.
      Nur wenn das Kreuz einen frischen Schlag hat, gehe ich hoch.

      Alles relativ...mit den Nebenwirkungen...
      Zeige dich, wie du bist oder sei, wie du dich zeigst.
      Dschalāl ad-Dīn ar-Rūmī
    • Herzi schrieb:

      Alles relativ...mit den Nebenwirkungen...
      Nun, MIR ist es nicht egal, ob ich ein um 31% (!!!!!!!!!!!) erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt habe.

      Herzstillstand durch Schmerzmittel? | aponet.de


      Ich rede hier nicht von unseren Mini-Dosierungen, das ist selbst bei meinem kaputten Herz vertretbar (hoffe ich). Aber wenn Moony an manchen Tagen 3 x 600 mg nimmt... Naja, ich schweige lieber, ich will ja niemanden verunsichern...

      LG

      Peter
    • Ich habe mich jetzt mal kundig gemacht. Naproxen wäre eine nebenwirkungsärmere Alternative und vor allem wirkt es gezielt gegen Menstruations- und andere Kopfschmerzen. Ich will niemandem sein Ibu madig machen, aber 3 x 600 mg sind halt extrem viel. In allen Beiträgen, die ich las, gelten bereits 1200 mg als vertretbare Höchstdosis.

      In einem Bericht des European Heart Journal ist von einer Studie die Rede, in der 29000 Probanden untersucht wurden, die einen Herzstillstand hatten. Von denen hatten. 3400 Probanden Schmerzmittel genommen – davon 1100 (!!!) Ibuprofen und 545 Diclofenac. Also, das ist für mich kein kleines Risiko...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pjotr ()

    • Nun...zu viel ist nie gut...sicher.
      Wieviel ist zu viel?

      Knackt mir die Bandscheibe mal wieder los,
      dann verkonsumiere ich die Entzündungs-hemmende Dosis-
      also min. 3x 600-800 mg. tgl.
      Ansonsten bei Schmerzen des Bewegungsapparates, Muskelkater,
      Überdehnungen, Gelenkproblemen und Fieberschmerzen bei nem gripalen Infekt
      200-400 mg 2-3xtgl. Aber meist reichen 200 mg 1-2xtgl.

      Ibu ist eben auch/in erster Linie ein Antirheumatikum und hilft Dani mit athritischen Beschwerden
      und rheumatischen Beschwerden gut.
      Eine EX nahm gegen ihre massivsten Regelschmerzen über Drei Tage
      Tagesdosen von mehreren Gramm zu sich...alles andere half nicht
      und dies mit ärztlicher Absprache...

      Studien...
      Ich weiß von der Leberschäüdigenden Potenz bei Paracetamol...


      Liebe Grüße :)
      Zeige dich, wie du bist oder sei, wie du dich zeigst.
      Dschalāl ad-Dīn ar-Rūmī
    • Es liegt mir fern, irgendjemandem seine Medikamente madig zu machen. Ich will nur darauf hinweisen, dass dieses Zeug es intus hat.


      Herzi schrieb:

      Eine EX nahm gegen ihre massivsten Regelschmerzen über Drei Tage
      Tagesdosen von mehreren Gramm zu sich...

      Ohne Frage. Meine Oma rauchte 60 Jahre ihres Lebens Roth-Händle ohne Filter und wurde 86 Jahre alt. Ich rauchte 12 Jahre meines Lebens und habe COPD. Mein Freund Jürgen rauchte knapp 20 Jahre und starb mit 48 an Lungenkrebs. Was sagt das aus? ;)

      LG

      Peter
    • Diese Buddel hält min. ein Jahr...eher wesentlich länger...
      Tja...
      Hast Du noch das Lecksuchspray?
      Unendlich Möglichkeiten gibt es ja nicht...
      Vlt. das System ausbauen und unter Wasser in der Badewanne unter Druck setzen?

      Aber wieso gehen die Schnecken hoch?
      Assimilieren die Pflanzen so schwach ohne?
      Zeige dich, wie du bist oder sei, wie du dich zeigst.
      Dschalāl ad-Dīn ar-Rūmī
    • Spray ist noch da, ja.
      Das war die kleinere Ersatzflasche. Ist für die ein Viertel Jahr vielleicht sogar angemessen? Nicht, oder?

      Ich kann mir keinen anderen Grund für die Schnecken vorstellen, will das System ansonsten eigentlich sehr stabil ist. Sogar die Cyanos habe ich in den Griff bekommen.

      Naja, morgen Flasche tauschen und dann sprühen, ansonsten baden.

      In keinem Fall kann man von einem Mangel an Schnecken sprechen:
      20171102_174010.jpg

      Edit: Irgendwie sieht das nach O2-Mangel aus. Die Neons und Garnelen halten sich auch an der Oberfläche auf. Aber woher so plötzlich? Würde zur Faulstelle passen.
      Die schwerwiegendste und gefährlichste aller Resistenzbildungen ist immer noch die Faktenresistenz.

      Mia Paulsen, Uni München