Was gibts bei euch zum Essen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bin noch am überlegen....soll keine Arbeit machen...macht sich möglichst ganz von selbst....soll nix kosten...und schrecklich gut schmecken...ach ja, dick machen darfs auf nicht :gruebel:
    • Morle schrieb:

      ..dürfen wir das Rezept für die Pilz-Sauce erfahren???? :heilig:

      LG
      Morle
      Ouh, das ist nicht einfach für mich, Morle. Ich koche nämlich meine Sachen immer nur "Pi mal Daumen", ohne Rezept und Mengenangaben. Aber so ungefähr:

      ca. 500 Gramm Champignons oder Steinpilze (geht auch entsprechendes Trockenprodukt (nach Vorschrift einweichen!), aber bitte NICHT aus Konservendose oder Glas) säubern, kleinschneiden. In etwas Gemüsebrühe (ca. ein Achtel Liter) 10 Minuten dünsten.

      Dann
      100 Gramm Schlagsahne und
      200 Gramm Frischkäse (pur) dazugeben und 1-2 Minuten köcheln lassen.

      Würzen mit Pfeffer, Oregano, evtl. etwas Rosmarin (statt Rosmarin und Oregano kann man auch ein klein geschnittenes Büschel frisches Basilikum unterrühren). Falls nötig, auch Salz (wobei die Gemüsebrühe und der noch hinzukommende Parmesan ja gesalzen sind).

      Zuletzt einen Beutel Parmesankäse (oder geriebenen frischen Parmesan; ca. 40 Gramm) zugeben. Schnell umrühren. Fertig.

      Die Sauce soll sämig sein. Falls sie zu flüssig ist, mit Frischkäse oder Parmesan nachlegen.

      Diese Sauce ist sehr mächtig und kalorienreich, aber so etwas isst man ja auch nicht täglich. Die obige Menge reicht für 3-4 Personen.

      Guten Appetit!

      Peter
    • oh vielen Dank, Pjotr :dank: ....hört sich echt nach meeegggaaaa lecker an.... :thumbsup: ...in NRW essen alle nur Kartoffeln. Ich bin ja schwäbische Ungarin sozusagen...ich liebe Sauce und könnte sie literweise essen. Hier aber bekommt man als Sauce böse Dinge serviert...so Ketchup-Grillsaucen und so...so sehr ich NRW liebe...deren Saucen schmecken echt bescheiden. ..lach...nun hab ich voll Hunger auf Spätzle mit einer Sauce... :)

      Meine Lieblingsspeisen kommen aus Österreich und Ungarn..ok..Bayern auch..macht alles mega dick..schmeckt aber zum sterben gut :nod:

      LG
      Morle
    • Morle schrieb:

      ..hab hier noch kein lecker Sößchen gefunden...nicht mal beim Gequetschten in Bonn ;(
      Ich meinte ja auch "bei uns", also bei meiner Frau und mir :) Die Rheinländer machen fast immer nur fett-triefende Fleischsaucen, das mochten wir auch nie, nicht zuletzt, weil wir Vegetarier sind.

      Aber hier in Bayern gibt es wunderbare Saucen, die man auch vegetarisch abwandeln kann...

      LG

      Peter
    • Morle schrieb:

      Seid Ihr aus gesundheitlichen Gründen Vegetarier? Oder mögt Ihr Fleisch einfach nicht?
      Den Anfang machte unser Mitleid mit den Tieren. Ich musste mal zufällig und ungewollt einer Kuhschlachtung beiwohnen, das werde ich niemals vergessen. Das war der letzte Tag, an dem ich (vorher!) Fleisch gegessen habe. Das war 1981. Meine Frau hat noch 2 Jahre Fleisch gegessen (aber mit schlechtem Gewissen, wie sie damals schon sagte), was ich natürlich akzeptiert habe, da ich nicht missioniere. Irgendwann wollte sie dann aber auch nicht mehr.

      Irgendwann merkten wir aber auch, dass uns dieses Essen auch gut tut, seelisch, mental und auch körperlich. Da ich körperlich chronisch krank bin, kann es durchaus sein, dass mich unsere sehr bewusste Ernährung am Leben hält bzw. dazu beigetragen hat, dass ich noch nicht tot bin.

      Und als letzten Grund möchte ich nennen, dass es uns sehr gut schmeckt. Vor Fleisch ekeln wir uns mittlerweile ein wenig (was wir aber fleischessenden Mitmenschen nicht zeigen).

      Lieben Gruss

      Peter
    • Ich muss zugeben das ich Fleisch sehr gerne mag. Jedoch muss ich da generell die Verbindung zu einem Tier in meinem Kopf abstellen. Wahrscheinlich gäbs fast nur Vegetarierer, wenn man seinen Fleischbedarf selber schlachten müsste...wäre vielleicht die zündende Idee. Mir würde aus gesundheitlichen Gründen eine vegetarische Ernährung sehr gut tun. Seit ich jedoch in NRW lebe, ist mein Fleischkonsum drastisch gesunken. Chris, mein Partner, war bis ich kam "fast" Vegetarier. Er steht mehr auf Gemüse, Fisch und all den anderen gesunden fleischlosen Nahrungsmitteln. Mein Cholesterin würde sich wahrscheinlich auch darüber freun... :)

      LG
      Claudi
    • Pjotr:

      aber bei uns gab es immer "lecker Sößchen". Das ist doch das wichtigste am Essen.


      Genau! :five: Ein Mann mit Geschmack :D

      Die Pilzsoße klingt echt gut, werd ich demnächst einmal ausprobieren müssen :)

      Ich habe hier auch schon länger ein vegetarisches Rezeptbuch liegen... mal sehn. Einiges an Fleisch mag ich recht gern, viele gerade bayrische Sachen sind zwar lecker, vertrage ich aber leider nicht so gut... mein Magen-Darm-Trakt ist eher empfindlich und vegetarische Kost würde mir vermutlich gut tun... aber ich muss dringend noch dran arbeiten, meinen Körper als Freund, nicht als Feind zu sehen, das fällt mir echt schwer :wacko: aber das wird schon... irgendwann *hoff*

      Bei uns gibt es heute Abend Spaghetti Carbonara (mit Fertigsauce), macht mein Mann gerade.
      Whoever said Dreams don´t come true
      obviously never had a unicorn.