Darüber habe ich mich gefreut...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hältst Du es denn nicht für möglich, dass sich in der langen Zeit (wenn Du Dich nicht erinnerst, WAS Dir nicht zusagte, müssen das ja Jahrzehnte her sein!) Dein Geschmack verändert hat? So habe ich bis 1995 keine Oliven gegessen, wenn mal eine auf der Pizza war, "musste" W. sie essen. Mittlerweile LIEBE ich Oliven jeder Art...

      Naja, es hängt ja nicht das Leben davon ab, wenn man nicht gern chinesisch isst ;)

      Was ICH übrigens nicht so gern mag, ist gekochtes Gemüse in süss-saurer Sauce, was es ja oft beim Chinesen gibt. Aber frittierter Blumenkohl in einer scharfen sämigen Sauce, das ist doch göttlich.. Oder gebratener Tofu mit Reis und einer Art Currysahne..., himmlisch!.
    • Pjotr schrieb:

      Hältst Du es denn nicht für möglich, dass sich in der langen Zeit (wenn Du Dich nicht erinnerst, WAS Dir nicht zusagte, müssen das ja Jahrzehnte her sein!) Dein Geschmack verändert hat? So habe ich bis 1995 keine Oliven gegessen, wenn mal eine auf der Pizza war, "musste" W. sie essen. Mittlerweile LIEBE ich Oliven jeder Art...

      Naja, es hängt ja nicht das Leben davon ab, wenn man nicht gern chinesisch isst ;)
      Ich halte das grundsätzlich schon für möglich.
      Aber eben, ich kann dem ja aus dem Weg gehen. :D
      Die schwerwiegendste und gefährlichste aller Resistenzbildungen ist immer noch die Faktenresistenz.

      Mia Paulsen, Uni München
    • Pjotr schrieb:

      Klar. So wie ich Roter Beete aus dem Weg gehe...
      Da hast Du mein vollstes Verständnis dafür :D

      zum chinesischen Essen: Ich hatte von 15.30 - 17.00 Uhr eine Kinderreitstunde zu geben und dann um 19.00 Uhr nogmal eine Vertretung in der Reitstunde, in der ich normal selbst mitreite.
      Nach Hause zu fahren war da nicht wirklich lohnenswert.
      Also hat eine Freundin von mir auf 18.00 Uhr aus ihrem Wohnort vom Chinesen Essen mitgebracht. SEHR lecker ^^
      Whoever said Dreams don´t come true
      obviously never had a unicorn.
    • über ein tolles Wochenende mit meiner Familie und dem Hauskreis in den Bergen.
      Über toll organisierte Touren, bei denen für alle was dabei war: für Fußlahme (diesmal NICHT ich :dance2: ) und für die Fitten (mich) und die Superfitten (Berggemsen :D )
      War echt toll.

      Den Samstäglichen Abstieg haben - trotz zwischenzeitlicher Verzweiflung der Kids (netterweise waren alle Heulanfälle - je einer pro ungeübtes Kind) zeitlich versetzt. - ALLE diesen Abstieg geschafft.
      Ich finde gerade Heute solche Erfahrungen für Kinder UNGLAUBLICH wertvoll!
      Mal die Zähne zusammenbeißennund wo DURCH zu MÜSSEN. Um dann auch den Erfolg innerlich zu haben etwas geleistet und geschafft zu haben.

      Da hatten wir meiner Meinung auch super Planer und "Berg-"Führer am Werk.

      Ich bin echt dankbar für dieses Wochenende, trotz mörderischem Muskelkater heute. Ich kann mich gar nicht schmerzfrei bewegen.
      Aber: Das wars wert! :glueck:
      Whoever said Dreams don´t come true
      obviously never had a unicorn.
    • Wir (2 Freundinnen & ich) waren gestern im Reitzentrum Krämer in Metzingen und hatten Jede zwei Reitstunden bei der A-Trainerin dort, bei Bini. Sie hat auch meinen Trainerassistentenkurs geleitet.

      Mich hat TOTAL gefreut meine dortige Lieblingsstute in derfersten Reitstunde reiten zu dürfen UND danach durfte ich auf einem HENGST reiten! Mega! Hätte mir das jemand noch Anfang September prognostiziert, dass ich mich mal auf einen Hengst trauen würde, dem hätte ich den Vogel gezeigt!
      Ich habe SO VIEL Mut und Selbstbewusstsein durch den Trainerassistentenkurs gewonnen!
      Und jedes Mal, wenn ich vom RZK (Reitzentrum Krämer) komme habe ich das Gefühl NOCH selbstbewusster zu sein als vorher.

      Ich nehme wieder eine ganze Menge Input mit und das ist soooooo schön!

      Außerdem habe sich mein Reitstil sehr merklich verbessert hat Bini gesagt.

      Und Franzi habe ich gesehen und geknuddelt (C-Trainerin dort, bald B-Trainerin) und das ist auch toll - von ihr bekomme ich auch immer Hilfestellung, meine Ponys und auch Kinderbezüglich. Bei ihr wird Anna ihren Ferienkurs Pfingsten mit Motivationaabzeichen machen ...

      Ich liebe das RZK und bin so froh, dass ich das gefunden habe und dass sich meine Freundinnen dort auch wohl fühlen und gern hinfahren! :reit1:
      Whoever said Dreams don´t come true
      obviously never had a unicorn.