News zum Thema Internet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • auch im Zusammenhang interessant (hier die letzten beiden Absätze auf Seite zwei des folgenden Artikels):

      Megaupload geschlossen

      Also ich find das ja peinlich für FBI und US Justizministerium ehrlich gesagt... erinnert mich gerade daran: es gab da doch mal diesen Film, "WarGames", erinnert sich jemand von Euch daran?
      Whoever said Dreams don´t come true
      obviously never had a unicorn.
    • Ich habe mein Profil inzwischen bereinig.
      Mein Vorname ist zu finden und mein Nachname nicht wirklich.
      Ich habe keinen Wohnort, keinen Job, keine Interessen.
      Meine Freund sind nur für sichtbar. Und sonst dürfen meine Famile und Enge Freunde etwas von mir sehen. Bekannte, also diese typschen FB-Freunde, sind ausgesperrt, genauso wie die öffetnlichkeit. Ich schaue mir diese Chronik an. Wie die Einstellungen sind. Und sonst entferne ich mich von FB einfach.
      Ich habe noch ICQ, E-Mail und Telefon :D
      :borg:
    • Ich finde es schade, dass es bereits dazu gekommen ist. Ich habe mich bei Google+ angemeldet, da einem mehr Speicherplatz für eigene Fotos und Videos zur Verfügung gestellt wird. Nun weiß ich auch warum. Am Facebook bin ich auch getarnt. Ich frage mich nur: Ist das der Sinn der Sache? Wozu dienen denn heutzutage die Social Media, wenn man sich von der Öffentlichkeit wegen Angst vor einem Marketing-Angriff verbergen muss? :( Echt traurig.
    • Ich hab ncihts dagegen irgendwo Sachen von mir zu veröffentlichen.
      Aber ich habe was dagegen, dass alles was ich veröffetnliche (Bilder, Videos, Kommentare, usw.) aus meinem Besitz geht.
      Facebook erhält beim posten, soweit ich weiß, die Rechte andem Bild.
      Löschen darfst du es. Es wird von deinem Progil entfernt. Aber Facebook behält es.
      :borg:
    • marcus1 schrieb:

      Ich finde es schade, dass es bereits dazu gekommen ist. Ich habe mich bei Google+ angemeldet, da einem mehr Speicherplatz für eigene Fotos und Videos zur Verfügung gestellt wird. Nun weiß ich auch warum. Am Facebook bin ich auch getarnt. Ich frage mich nur: Ist das der Sinn der Sache? Wozu dienen denn heutzutage die Social Media, wenn man sich von der Öffentlichkeit wegen Angst vor einem Marketing-Angriff verbergen muss? :( Echt traurig.


      Moin marcus,

      was braucht der Mensch?
      Ich hatte und habe keinen Messenger und werde auch weiterhin ohne auskommen.
      FB, Twitter und Co. brauche ich auch nicht.
      Wer sich auf diese Angebote beschränkt, erreicht mich eben nicht.

      Foren sind anscheinend schon nicht mehr 'trendy', was sie für mich nicht unattraktiv macht...
      ...ich schätze z.B. unsere kleine Com. sehr :)

      Was braucht der Mensch?

      Wer sich auf besagte Medien einlässt, der spielt eben nach deren Regeln-
      mit aller Konsequenz...'meine' Inhalte sind ohnehin öffentlich,
      wenn ich sie im öffentlichen Bereich dieses oder eines anderen Forums schreibe.

      Aber wir betrachten diese Inhalte aus dem Forum als
      geistiges Eigentum des Verfassers- nicht als das unsrige.
      Kleiner feiner Unterschied, finde ich.

      Aber letztlich ist das Internet allgemein ein riesiger Massenspeicher...
      ...das sollte jeder wissen.
      Wissen viele aber nicht und wundern sich irgendwann...;)

      Wenn ich Zeit habe, schreibe ich einen umfassenden Artikel zum Schutz der Privatsphäre
      im Netz für 'unsere' User...wenn ich Zeit habe.

      LG

      Herzi
      Zeige dich, wie du bist oder sei, wie du dich zeigst.
      Dschalāl ad-Dīn ar-Rūmī
    • Xardas schrieb:

      Aber ich habe was dagegen, dass alles was ich veröffetnliche (Bilder, Videos, Kommentare, usw.) aus meinem Besitz geht.
      Facebook erhält beim posten, soweit ich weiß, die Rechte andem Bild.
      Löschen darfst du es. Es wird von deinem Progil entfernt. Aber Facebook behält es.


      naja, wenn sie meinen, damit etwas anfangen zu können :rolleyes:

      Wirklich wichtige und private Sachen beschränke ich eh hier auf meinen Privatraum und alles Andere ... bitteschön, wenn sie meinen...

      Ich war schon immer ein offener Mensch und das wird sich auch nicht ändern, denke ich.
      Whoever said Dreams don´t come true
      obviously never had a unicorn.
    • Das ist zwar nicht nett von ihm, aber so toll kann ich nicht malen :D

      Und wenn ich meinen Freunden ein Bild schenken möchte mache ich persönlich das immernoch auf die altmodische Art via Post ;)

      dennoch verstehe ich, was Du damit sagen willst.

      Ich denke, um damit umzugehen muss man darum wissen und wenn man darum weiß dann kann man sich auch entscheiden, wie man handelt.
      Whoever said Dreams don´t come true
      obviously never had a unicorn.
    • Moony schrieb:


      Ich denke, um damit umzugehen muss man darum wissen und wenn man darum weiß dann kann man sich auch entscheiden, wie man handelt.


      Ich muss ganz ehrlich sagen:
      Ich wusste vieles über Facebook nicht. Auch nicht über VZ und Co.
      Man kann eigetnlich nur das kleinere Übel wählen. Oder es lassen.

      Und nochetwas muss ich ehrlich sagen: Ich habe mir die AGBs und Datenschutzbestimmungen noch nicht intensiv durchgelesen. Ich glaube wenn man das tun würde, würde diese Netzwerke gar nicht funktionieren. :D
      Aber dagegen kann man nichts machen. Es ist einfach Faulheit 8)
      Und außerdem sind diese Bestimmungen teilweise so schlecht formuliert, dass man nur als Jurist da durch steigt. Oder nach 4 mal lesen ungefähr weiß, was die da wollen.

      Naja....ich warte mal ab. Ich denke aber, dass ich mich demnächst dort entfernen werde.
      :borg:
    • Ich war nicht in den 80er Jahren aktiv gegen die damalige Volkszählung (die ja angesichts der heutigen "sozialen Netzwerke" (was ist daran eigentlich "sozial"?) harmlos waren), um mich jetzt bei Facebook und Co freiwillig nackig auszuziehen und meine privatesten Daten zur Verfügung zu stellen. Daher bin ich in keinem sozialen Netzwerk Mitglied.

      Lieben Gruss

      P.,
    • Pjotr schrieb:

      "sozialen Netzwerke" (was ist daran eigentlich "sozial"?)


      WikiPedia schrieb:

      Das Wort sozial (von lat. socius‚ gemeinsam, verbunden, verbündet‘) bezeichnet wechselseitige Bezüge als eine Grundbedingung des Zusammenlebens, insbesondere des Menschseins (der Mensch als soziales Wesen). Es taucht in mehreren Bedeutungen auf.

      Sozial bedeutet in der Regel „zur Gruppe gerichtet“


      Sehr gute Frage. Der Begriff kommt ja aus dem Englischen, also "social network".
      Jetzt war ich doch einfach mal so frei und habe den Befriff "social" übersetzen lassen:
      gesellig, gesellschaftlich, Gesellschafts... , Sozial... , sozial


      Jetzt weiß ich immer noch nicht, was an den Netzwerken sozial ist. :gruebel:
      "Gesellschaftsnetzwerk" wäre wohl der "richtigere" Ausdruck, oder?
      Klar in so einem Nezwerk ist man "zur Gruppe gerichtet". Aber man bringt diese Gruppe ja nicht irgendwie voran.
      :borg: